Verbinde deine Netzwerke

Deine Karten in der Wallet

Wir haben mit wunderbon eine Plattform geschaffen, die sich vor allem durch ihre Verbindungen mit anderen Netzwerken auszeichnet. Unsere oberste Mission lautet „Brücken bauen“ und andere Plattformen und Verbünde zusammenzuführen. Für dich als Nutzer soll es in naher Zukunft möglich sein, überall und aus jedem Geschäft deinen digitalen Kassenbeleg und andere digitale Mehrwerte zu erhalten – und zwar ohne jegliches Zutun – egal ob hier in Deutschland oder auf Bora-Bora. Wir arbeiten intensiv an Partnerschaften zur Schaffung des größten stationären Händler- und Bonusnetzwerkverbundes. Für dich bedeutet das, größtmöglicher Komfort und ein tolles Nutzererlebnis.

Wir bieten dir die Möglichkeit deine verschiedenen Karten und Treuekarten oder Bonuskarten in der wunderbon App zu registrieren, um deinen Händlern so die Möglichkeit zu geben, dass diese dir über wunderbon einen digitalen Kassenbeleg in die wunderbon App zustellen können. Wenn du z.B. bei einem Händler einkaufst, der dir eine eigene Kundenkarte (Bonuskarte, Treuekarte, u.ä.) oder eine aus einem Verbund zur Verfügung stellt, kann dieser dich einfach anhand dieser bei wunderbon finden und dich so erreichen – die einzige Voraussetzung ist, dass du die entsprechende Kundenkarte vorher sicher zur wunderbon App hinzugefügt hast. Wie das funktioniert, was du dafür machen musst und wie wir die Sicherheit deiner Daten garantieren, erfährst du, wenn du weiterliest.


Unterstützte Netzwerke

Wir implementieren fortwährend neue Netzwerke und aktuell unterstützten wir somit folgende Netzwerke:

  • wunderbon (nativ)
  • Bank-, Giro-, Maestro®-, Kreditkarte (PAN ISO/IEC 7812)

Diese Liste wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert (aktueller Stand 04.03.2022).
In der Entwickler-Dokumentation (englisch) finden sich weitere Details zu den unterstützten Netzwerken.


Karte erfassen in der App

Innerhalb der wunderbon App unter „Meine Identifier“ kannst du jederzeit deine Karten hinzufügen, oder entfernen. Die Erfassung erfolgt dabei optisch, mithilfe deiner Smartphone-Kamera. Nach der Erfassung wird die erfasste Karte auf deinem Smartphone validiert. Das dient dem Schutz der Integrität, um Betrug zu verhindern (Erfassen von gestohlenen Kreditkartendaten aus dem Internet o.ä.), sicherzustellen, dass die Karten möglichst einfach hinzuzufügen sind und Fehleingaben zu vermeiden.

Nach der reinen Erfassung wird auf deinem Smartphone eine Prüfsumme deiner Kartendaten berechnet und ausschließlich diese berechnete Prüfsumme an uns übermittelt. Diese Prüfsumme kann sicher deinem wunderbon Account zugeordnet werden und gleichzeitig ist es nicht möglich, daraus deine Kartendaten wieder herzustellen. Deine lesbaren Kartendaten verlassen dein Gerät zu keinem Zeitpunkt! Auch hier haben wir besonderen Wert auf deine Sicherheit und Privatsphäre gelegt und einen sicheren und effizienten Weg für alle gefunden.


Nutzung beim Einkauf

Wenn du bei einem unserer Partner einkaufst, dann hast du die Möglichkeit, ohne den Einsatz der wunderbon App deinen digitalen Kassenbeleg zu erhalten. Dafür muss der Partner aber eines der hier weiter zuvor genannten Partner-Netzwerke unterstützen. Das folgende Schaubild wird die Nutzung beim Einkauf visuell ein wenig näher bringen:

Das Schaubild zeigt die Tokenisierung bei Einsatz einer Karte aus einem verbundenen Netzwerk.
Tokenisierung bei Einsatz einer Karte aus einem verbundenen Netzwerk

Sicherheit deiner Kartendaten

Deine Daten sind bei uns sicher wie in einer Bank. Wir speichern nur einen Teil der Daten auf der Karte, sodass keine Zahlung mit dem von uns verwendeten Teil durchgeführt werden kann. Darüber hinaus wandeln wir die Daten so sicher um, dass es so gut wie unmöglich ist, diese Wandlung rückgängig zu machen.


Datenschutz und Privatsphäre

Beim Einsatz deiner Kundenkarten und Bonusprogrammkarten und auch deiner Bankkarten verzichtest du ganz automatisch auf die Vorteile des wunderbon Privacy Relay. Wenn du eine der zuvor genannten Karten verwendest, um z.B. am Bonusprogramm des Händlers teilzunehmen, oder immer wenn du unbar per Karte bei einem Händler bezahlst, hinterlässt du, auch schon heute, immer einen „digitalen Fingerabdruck“. Das können wir nicht beeinflussen bzw. kann das Privacy Relay seinen Vorteil hier nicht ausspielen, da nicht der wunderbon QR-Code (WAN) verwendet wird, sondern ein Merkmal eines anderen Netzwerks, welches außerhalb unseres technischen Einflusses liegt.

Auch wenn die Händler heute nur deine Kartendaten erhalten (ausgenommen du nimmst auch an personenbezogenen Bonusprogrammen teil – dann können diese Daten oft zusammen ausgewertet und Einkäufe dir zugeordnet werden), so sind diese stets gleich. Es handelt sich eben um sogenannte statische Merkmale oder Attribute z.B. deiner Kreditkarte. Dort kommt es immer zum Einsatz der sogenannten PAN (Primary Account Number), dem Gültigkeitsdatum, sowie dem Sicherheitscode (CVV u.ä.). Durch die sich nur bei Austausch der Karte ändernden Daten (z.B. Gültigkeitsdatum) hat ein Händler schon heute die Möglichkeit, die Einkäufe pseudonymisiert zuzuordnen.

Diese zuvor genannten Fakten können wir technisch nicht verändern. Das bedeutet aber nicht, dass diese dann initiierte Verbindung nicht genauso sicher und Ende-zu-Ende-verschlüsselt ist wie sonst auch. Es bedeutet lediglich, dass du nicht vollständig anonym bist bei diesem Verfahren, sondern pseudonymisiert erscheinst. Wenn dich der Unterschied zwischen anonymisiert und pseudonymisiert interessiert, findest du hier weitere Informationen.


Bekannt aus TV, Funk und Internet

 
 
 
 
 
 
Server in der EU
DSGVO konform
Sichere Privatsphäre