Komfortabel und nachhaltig

Was sind digitale Kassenbelege?


Voraussichtliche Lesedauer: 0 Minuten

Wer kennt sie nicht – Papier-basierte Kassenbelege wie z. B. aus dem Lebensmitteleinzelhandel, dem Schwimmbadbesuch oder auch dem Self-Service-Bestellterminal bei McDonald’s. Bei letzteren wird für einen einzigen Bestellvorgang oft gleich 2 bis 3 Bons ausgestellt – ohne den im Servicebereich. Digitale Kassenbelege machen den Druck nicht nur überflüssig, sondern sind insgesamt eine umweltfreundliche Lösung. Nachhaltig ist die digitale Option allemal.

Die Bedeutung derartiger Auswahlmöglichkeiten z. B. aus ökologischen Kriterien nimmt seit Jahren stetig zu. Denn alleine in Deutschland werden pro Jahr weit mehr als 2 Millionen Kilometer Kassenbelege gedruckt. Waren es früher die fehlenden Optionen, ist es heute aufgrund gesetzlicher Vorgaben wie z. B. der Belegausgabepflicht für Händler verpflichtend. So muss der Beleg ausgegeben werden; auch wenn der Kunde diesen gar nicht ausgegeben haben möchte.


Nachhaltige Vorteile digitaler Kassenbelege

In der Regel druckt man auf Thermopapier, bei dessen Produktion eine Vielzahl Chemikalien in den natürlichen Kreislauf gelangen. Darüber hinaus sind diese gesundheitsgefährdend (z. B. durch enthaltenes Bisphenol A). Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass wir Bäume fällen müssen, um den benötigten Papiergrundstoff zu produzieren. Das ist weder umweltschonend noch nachhaltig; doch zum Glück gibt es digitale Alternativen. Diese finden seit geraumer Zeit und in ganz unterschiedlicher Form Einzug in den Handel.

Außerdem steigt die Akzeptanz sowie die Nachfrage der Kunden für derartige Lösungen. Digitale Belege erleichtern den Einkaufsprozess für den Kunden. Außerdem kann der Händler die digitale Kundenbeziehung stärken und den Kassiervorgang teils beschleunigen. Wenn du jetzt mehr über digitale Kassenbelege und ihren Mehrwert für dich erfahren möchtest, schau dir den gesamten Beitrag an.


Die Geschichte der digitalen Kassenbelege

Waren digitale Belege früher oft noch PDF-Dateien als E-Mail-Anhang verschickt, sind sie nun endlich zeitgemäß und nativ in Form von Apps verfügbar. Die Auswahl bewegt sich dabei zwischen der einfachen Erfassung von Belegen bis hin zu besseren Lösungen.

Sie unterstützen dich dabei deine digitalen Belege zu ordnen und mögliche Cashback Angebote und Coupons einzusehen. Ein automatisches Haushaltsbuch hilft dabei, Sparziele zu erreichen oder einfach den Überblick zu behalten – wie es z. B. mit der wunderbon Privacy Wallet.


Wie funktionieren digitale Belege?

Auf dem Markt befindet sich eine überschaubare Anzahl Lösungen, welche auf ganz unterschiedlichen Ansätzen basieren. Das Kassensystem präsentiert auf dem Display einen QR-Code, der auf Kundenseite gescannt wird, um den Beleg empfangen zu können. Oder es setzt auf ein umgekehrtes Verfahren, bei dem ein QR-Code vom Display des Smartphones des Kunden gescannt wird. Neben diesen Ansätzen gibt es auch ein Verfahren, bei dem der Beleg nach Erfassen der E-Mail-Adresse im PDF-Format zugestellt wird (z. B. im Einsatz bei Uniqlo). Das Erfassen der E-Mail-Adresse erfolgt dabei auf Kundenseite und das bei jedem Einkauf erneut. Praktisch ist das nicht – zum Glück gibt es jedoch auch weitaus aktuellere und kundenfreundliche Lösungen, wie z. B. wunderbon. 

Mit wunderbon ist es möglich, den Beleg fast ohne Zutun zu empfangen. Zumindest bei unbaren Bezahlvorgängen. Nur, wenn man bar zahlt, ist eine Interaktion notwendig. Um diese generellen Unterschiede der Lösungen besser verstehen zu können, sollten wir vielleicht einmal den groben Ablauf der zuvor beschriebenen Ansätze einmal näher betrachten:

Erfassen der E-Mail-Adresse am POS

Wenn eine digitale Quittung gewünscht wird, erfasst die Person an der Kasse oder gibt selbst die E-Mail-Adresse ein. Im Anschluss wird der Beleg per Anhang im PDF-Format an die zuvor erfasste E-Mail-Adresse zugestellt.

QR-Code scannen vom POS (Einkäufer*In scannt)

Wenn Sie eine digitale Quittung wünschen, müssen Sie nun den QR-Code mit einer QR-Code-fähigen App scannen und die hinterlegte Aktion ausführen. Dies ist meistens der Download einer PDF- oder Grafikdatei (JPG, PNG).

QR-Code scannen vom Smartphone (Verkäufer*In scannt)

Beim Bezahlvorgang fragt der Kassierer, ob der Kunde eine Quittung in Papierform, eine digitale Quittung oder beides möchte (manchmal erfolgt die Abfrage z. B. auch über ein zur Kundenseite gerichtetes Display). Wenn eine digitale Quittung gewünscht wird, scannt die Person an der Kasse nun einen QR-Code vom Display des Smartphones des Kunden und stellt im Anschluss den Beleg per Anhang per E-Mail zu.

Ganz einfach per wunderbon App

Beim Bezahlvorgang wird ein zuvor mit wunderbon verknüpftes Zahlungsmittel eingesetzt und der Kassenbeleg wird unmittelbar auf das Smartphone in die wunderbon App zugestellt und zusätzlich per Push-Notifikation angekündigt.

QR-Code aus der wunderbon App scannen – der Weg der Zustellung und Ankündigung bleibt so praktisch wie zuvor beschrieben.


Vorteile digitaler Belege

Kosten senken mit digitalen Kassenbelegen

Papier-basierte Kassenbons kosten den Einzelhandel jährlich Millionen. Digitale Belege sind weitaus günstiger, da vor allem kein Druck erforderlich ist. So senken diese die Betriebskosten und sind ein deutliches Zeichen nachhaltigen Handelns.

Weiterer Kommunikationskanal

Die neueste digitale Kassenbon-Technologie ermöglicht es Einzelhändlern individuelle Marketingbotschaften in ihren Belegen zu platzieren und so einen unmittelbaren Mehrwert zu schaffen; z. B. in Form von individuellen Rabatten oder Cashback-Aktionen. Es sind aber dynamische Inhalte denkbar, die auf den einzelnen Kunden abgestimmt und so von höchster Relevanz sind (diese werden nicht als störend wahrgenommen). Zum Beispiel könnte der Kassenbon Empfehlungen für Artikel enthalten, die gut zu dem gerade gekauften Artikel passen, oder verwandte Artikel präsentieren, die nur online verfügbar sind.

Warenkorb Feedback

Digitale Kassenbelege sind ein wichtiger Baustein in einer gesunden und zeitgemäßen Omnichannel-Strategie; durch die Erkenntnisse aus der Interaktion zwischen den Kunden und dem Händler lässt sich das Einkaufserlebnis für die Kunden verbessern und durch dediziertes Warenkorb-bezogenes Kundenfeedback werden Einblicke ermöglicht, welche in dieser Form bisher nicht zur Verfügung stehen. Als Ergebnis winkt eine höhere Kundenzufriedenheit, eine höhere Loyalität und mehr Empfehlungen.

Kundenservice durch Mehrwerte

Die Nachfrage von Kundenseite für digitale Bons steigt stetig; sicherlich weil sie bequem in der Handhabung sind, im Gegensatz zu Papierbelegen nicht verblassen und einfach zu lagern sind, jedoch auch da die Daten oft für Haushaltsbücher und zur Budgetüberwachung eingesetzt werden. Das eigene Budget, bzw. die Budgets (z.B. für die Familie) stets im Blick haben zu können, ist für die User von wunderbon ein sehr wichtiges Feature. Einzelhändler, welche dieser Nachfrage entsprechen, beschleunigen in der Regel den Bezahl- und somit den gesamten Kassiervorgang. Je nach Durchlauf an den Verkaufsstellen resultiert daraus eine nicht unerhebliche Zeit- und somit Kostenersparnis.

Sicherheit

Zuletzt erwähnt, garantiert je nach eingesetzter Lösung eine Fälschungssicherheit. Bei guten Systemen sind Manipulationen weder durch den Kunden noch durch den Händler möglich. Das System für die Übermittlung agiert dabei ähnlich wie ein digitaler Notar; das ist neben vielen anderen eine besondere Stärke von wunderbon.


Bereitstellung digitaler Kassenbons

Einzelhandelsbetriebe und andere Unternehmen werden bei Recherchen einige Anbieter für digitale Beleglösungen finden. Je nach Verfahren sind es mal mehr, mal weniger. Die Frage, die man sich als Händler stellen sollte, lautet “Welchen Mehrwert möchte ich meinen Kunden bieten?” Bzw. “Von welcher Lösung profitieren beide Seiten gleichermaßen?” Denn so reduziert sich die Anzahl der Lösungen schon deutlich. Sucht man eine ausgereifte und vor allem offene (API) sowie hoch skalierbare Lösung, welche alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt und zusätzlich äußerst kostengünstig angebunden werden kann, dann sei an dieser Stelle auf wunderbon verwiesen. Auf unserer Website finden Sie weiterführende Informationen und auch die Möglichkeit, direkt Kontakt mit uns aufzunehmen. wunderbon arbeitet nicht nur grundsätzlich mit fast jedem Kassensystem zusammen, sondern bietet auch Fälschungssicherheit und eine Vielzahl ausgereifter Funktionen für den Kunden (Produktrückruf, Garantie-Erinnerung, persönlicher Assistent, usw.).


Smarte Belege nicht nur für Einzelhändler

Die Vorteile digitaler Kassenbelege sind nicht nur Einzelhändlern vorbehalten. Unternehmen, die z. B. Abonnements (z. B. auch Subskriptionen) verkaufen – wie z. B. Energieunternehmen und Versicherungen – können ebenfalls von den Vorteilen profitieren. Anstelle eines digitalen Kassenbons können Unternehmen mit wiederkehrenden Zahlungen eine digitale Zahlungsanforderung senden, die nach erfolgreicher Zahlung automatisch zu einem digitalen Bon wird. Neben dieser Möglichkeit gibt es zahlreiche weitere.


Jetzt noch mehr Informationen zu diesem Artikel einholen.

Weiterführende Informationen

In der Wikipedia findet sich eine gute allgemeine Erklärung zu Kassenbons und weiterführende Links.


Ähnliche Themen

Hier findest du ähnliche Inhalte mit weiteren Informationen: