Für den Erhalt unseres Planeten

Nachhaltigkeit trifft Digitalisierung

Ganz egal, ob du wunderbon als Kunde nutzt, oder Sie als Händler Ihren Kunden mit wunderbon digitale Kassenbelege zukommen lassen. Alle tragen einen wichtigen Teil zum Schutz unseres Planeten bei. Wir bieten mit wunderbon nicht nur eine Plattform für sichere digitale Dienste, sondern schaffen darüber hinaus z.B. mehr Bewusstsein für Verpackungsmaterialien und die CO2-Bilanz von Produkten. So tragen wir neben den grundlegenden Produkteigenschaften einen wichtigen Teil zur Edukation im Kontext Umweltschutz bei.

Alle Händler, die wunderbon einsetzen, betreiben aktiven Umweltschutz und gehen den entscheidenden Schritt voraus. Digitaler Wandel für einen grüneren Planeten. Bei gleichzeitig höchsten Datenschutz- und Privatsphäre-Standards, die eine neue Ära einläuten. So verstehen wir unsere Aufgabe — nachhaltige Produkte im Kern zum Schutz unseres Planeten.


Zielsetzung

Wir haben uns mit wunderbon dazu positioniert auf die Nachhaltigkeitsziele #3, #11, #12, und #13 einzuzahlen und die globale Zielerreichung so zu unterstützen. Hier nochmal eine Übersicht der Ziele:

Dieses Schaubild zeigt die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030
Die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030

Im Folgenden findest du nochmal eine etwas genauere Erklärung, wie wir diese Ziele unterstützen – Achtung Spoiler: Es geht immer um Daten:

#3 Gesundheit und Wohlergehen

Dieses Schaubild zeigt das globale Nachhaltigkeitsziel #3
Globales Nachhaltigkeitsziel #3

Ziel #3 unterstützen wir mit unseren Daten und Diensten. Wir stellen Nutzern Informationen rund um das erworbene Produkt zur Verfügung. Dazu zählen Inhaltsstoffe und Nährwerte, aber eben auch besondere Hinweise zur Produktion und Zertifizierung der Nachhaltigkeit. Informationen zur Lieferkette und auch insbesondere der errechnete CO2-Fußabdruck. Erst durch die Versorgung mit Informationen rund um gekaufte Lebensmittel und Produkte kann eine Auseinandersetzung mit diesen erfolgen und so auf längere Sicht durch Bildung eine Veränderung im Konsumverhalten bewirkt werden. Mehr Informationen zu Ziel #3 auf den Seiten der Bundesregierung.


#11 Nachhaltige Städte und Gemeinden

Dieses Schaubild zeigt das globale Nachhaltigkeitsziel #11
Globales Nachhaltigkeitsziel #11

Ziel #11 unterstützen wir ebenfalls mit unseren Daten und Diensten. Wir vernetzen den stationären Handel und bieten Tools, wie man sie sonst aus dem Online-Umfeld kennt, für den Handel in den Städten und Gemeinden. Mithilfe von wunderbon für Händler kann z.B. der kurzfristige Abverkauf verderblicher Waren realisiert werden. Auch die Vernetzung von Infrastruktur im Sinne von IoT steht durch unser Ende-zu-Ende-verschlüsseltes Netzwerk mit auf der Agenda. Mit wunderbon wird ein sicherer Datenstrom zwischen Behörden, Institutionen, Geschäften und den Konsumenten ermöglicht. Mehr Informationen zu Ziel #11 auf den Seiten der Bundesregierung.


#12 Nachhaltig produzieren und konsumieren

Dieses Schaubild zeigt das globale Nachhaltigkeitsziel #12
Globales Nachhaltigkeitsziel #12

Ziel #12 wird selbstverständlich auch mit Daten unterstützt. Darüber hinaus möchten wir mit den Informationen und einer entsprechend zielgruppengerechten und im Mittelpunkt unseres Produktes verankerten Ansprache und Edukation-Modulen für die Thematik sensibilisieren und am Punkt des Konsums – auf Wunsch unserer Nutzer (das kann jederzeit deaktiviert werden) – auf das Produkt im Kontext der Umwelt aufmerksam machen. So erhält man über die Zeit ein besseres Gefühl für den eigenen Konsum. Dank unserer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch ausschließlich du. Mehr Informationen zu Ziel #12 auf den Seiten der Bundesregierung.


#13 Weltweit Klimaschutz umsetzen

Dieses Schaubild zeigt das globale Nachhaltigkeitsziel #13
Globales Nachhaltigkeitsziel #13

Ziel #13 wird in großem Umfang durch unseren Effekt auf die Belegzustellung gefördert. Da wir mit den unseren Smart Receipts den Ersatz für den papier-basierten, gedruckten Kassenbeleg bieten, und somit sowohl die Erzeugung von neuem Papier in steigendem Maße überflüssig machen werden, als auch unmittelbar positiven Einfluss auf die Belastung durch den entstehenden Müll und dessen Entsorgung nehmen. Mehr Informationen zu Ziel #13 auf den Seiten der Bundesregierung.


Planeten erhalten

Wer wunderbon einsetzt, profitiert nicht nur von einer der besten und modernsten Lösungen für den Point-of-Sale, sondern nimmt unmittelbar positiven Einfluss auf die eigene Umwelt- und CO2-Bilanz. Durch den Einsatz digitaler Kassenbelege wird mit jedem nicht gedruckten Kassenbeleg die Umwelt geschont und mit jedem nicht entsorgten Beleg die Umwelt entlastet. So kann ein aktiver Beitrag zum Erhalt der Wälder Deutschlands und weltweit geleistet werden.

Gedruckt wird der Kassenbeleg nämlich in der Regel auf Thermopapier, bei dessen Produktion außerdem eine Vielzahl Chemikalien in den natürlichen Kreislauf gelangen und welche im Verdacht stehen gesundheitsgefährdend zu sein (z. B. Bisphenol A). Das ist ebenfalls weder umweltschonend noch nachhaltig; doch zum Glück gibt es wunderbon.


Veränderung durch Bewusstmachung

Mittlerweile ist Nachhaltigkeit im Denken, Handeln und Alltag vieler Menschen fest verankert. Aber auch wenn es heute schon deutlich mehr Menschen sind, die diesem Grundgedanken täglich folgen und Veränderung herbeiführen möchten, können wir noch viele mehr werden.

Mit unseren zusätzlichen Produktinformationen, wie z.B. Inhaltsstoffe (hier als Beispiel das „Palmöl“ un-/zertifiziert, Maisstärke), Verpackungsmaterialien (nicht recyclebare Kunststoffe u.ä.) oder auch Informationen zum CO2-Fußabdruck von Produkten (inklusive Siegel und optischem Signal) ermöglichen wir es Menschen überhaupt erstmal bewusst wahrzunehmen, was das Produkt und unser Konsum dessen, für einen Einfluss auf unseren Planeten hat.

Mit der Schaffung oder dem Ausbau dieses Bewusstseins und der Unterstützung durch die gute Aufbereitung dieser Informationen im Kontext, schaffen wir etwas, dass bisher niemand schafft. Wir glauben fest daran, dass Bildung zu den Grundpfeilern guten Handelns zählt.


Aktiv unterstützen

Wir wenden einen Teil unseres Gewinns für den Schutz unseres Planeten auf. Dabei wechseln die Projekte, die wir unterstützen, mit jeder Iteration. Die nächste Aktion, deren Umfang und zeitlicher Ablauf wird demnächst hier und in der App bekannt gegeben. Jeder wunderbon Nutzer kann dann mit seiner Stimme für das gewünschte Projekt abstimmen.

Wir nehmen das ganze Jahr über Vorschläge für förderfähige Projekte entgegen. Wir stimmen uns intern zu einer Auswahl an Kandidaten aus diesen und unseren internen Vorschlägen ab und veröffentlichen dann im Anschluss mindestens drei finale Kandidaten, unter denen die wunderbon Nutzer dann abstimmen können.

Wir hoffen so mehr über wichtige Projekte zu erfahren und wünschen uns, die Menschen, die wunderbon nutzen und so letztlich ausmachen, fest mit einzubeziehen. Hier geht es sicherlich zum einen um Transparenz, aber sicherlich auch um Mitbestimmung und die Verbindung zwischen dem analogen und digitalen (Er)Leben.

Wir informieren dich zeitnah über Neuigkeiten aus diesem Bereich. Schau einfach regelmäßig vorbei, oder nehme Kontakt zu uns auf, wenn du Fragen hast!


Grüne IT

Wir werden des Öfteren gefragt, ob es nicht ein Widerspruch sei, die Nachhaltigkeit des eigenen Produktes in den Fokus zu stellen und dennoch auf Blockchain-Technologie zu setzen. Das finden wir sehr gut. Es zeigt, dass das Bewusstsein der Menschen für Nachhaltigkeit heute auch schon den technologischen Unterbau mit in den Fokus nimmt – also stets die gesamte Kette der Wertschöpfung.

Wir können mit etwas Stolz berichten, dass wir beim gesamten Design von wunderbon stets den Aspekt Nachhaltigkeit in den Fokus stellen und wir neue Ideen von dort aus denken. Zumindest wann immer es uns möglich ist. In manchen Situationen ist man mit Hürden konfrontiert, die sich nicht durch uns, oder nicht mal eben verändern lassen. Dann versuchen wir aber immer das optimale Ergebnis unter angepassten Umständen zu erzielen.

Unsere IT steht aber nicht ohne Grund auf den Schultern von Riesen – mit unserem Ansatz einen einheitlichen weltweiten Standard zu etablieren und dabei den Point-of-Sale und Payment rundum zu erneuern, bedarf es einem weltweit agierenden und vor allem nachhaltig aufgestellten Partner, der eine ähnliche Philosophie vertritt wie auch wir. So setzen wir bei unserer Infrastruktur auf nachhaltige, CO2-neutrale Lösungen von Google.

Gerade das Thema Blockchain im wunderbon Kontext für oft zu einer der wichtigsten Fragen, wie eingangs schon erwähnt. Wir setzen weder auf Bitcoin noch auf Ethereum als Blockchain-Technologie (Distributed Ledger), sondern auf eine Lösung, die auf dem (Leased-)Proof-of-Stake-Ansatz basiert. Somit sind wir nicht direkt von der neuen EU-Richtlinie MiCA betroffen, welche exakt das Thema Umwelt- bzw. Ressourcenschutz und dabei Proof-of-Work adressiert. Zumindest in einer der zwischenzeitlich 2 vorliegenden Fassungen.


Bekannt aus TV, Funk und Internet

 
 
 
 
 
 
Server in der EU
DSGVO konform
Sichere Privatsphäre